30 % auf ausgewählte Jogginghosen | Jetzt kaufen | Gratis Versand auf jede Bestellung
Wir sind ein Familienunternehmen. Bereits 2006 und 2007 sind Nadine und Yvonne Sprügel ins Unternehmen eingetreten. Mittlerweile führen die Töchter von Gründer Rudi Sprügel den Vorstand. JAKO bleibt auch in Zukunft ein Familienunternehmen – und das prägt unsere Kultur. Denn letztlich steht bei uns immer der Mensch im Mittelpunkt.

Ein Mann, ein Sport

Der Fußball hat den Teamplayer Rudi Sprügel geprägt. Nach vielen Jahren als Spieler auf hohem Amateurniveau erkannte er, dass passende Teamsportausrüstung für einen Amateurverein gar nicht so leicht zu bekommen ist.

Familiensache

Eigentlich waren Nadine und Yvonne Sprügel von Anfang an im Unternehmen dabei. Eine Paradedisziplin der beiden Sprügel-Töchter in jungen Jahren waren die regelmäßigen Fotoshootings für den Katalog. Mittlerweile sind die Aufgaben natürlich andere geworden.

Familienunternehmen

Bis heute ist der Name Sprügel bei JAKO allgegenwärtig. Mehr als zwanzigmal taucht der Name unter unseren Mitarbeitern auf. Nicht nur deshalb prägt das Familiäre unsere Kultur. Der Teamspirit unseres Gründers ist bis heute spürbar. Manche sagen, es wäre bei uns ein wenig wie bei einer Mannschaft auf dem Fußballplatz.

Familientag

Wenn es um das Thema Familie geht, denken wir an unsere Mitarbeiter. Zum Beispiel zu unseren Familientagen, die wir im JAKO Teamcenter veranstalten. Aber auch im Sinne familienfreundlicher Strukturen mit passenden Arbeitsmodellen für Eltern, einer Kinderweihnachtsfeier und sicheren Arbeitsplätzen.

Familie hat Zukunft

Der Matchplan steht fest. Zum 1. Januar 2021 sind Nadine (Vorstandsvorsitzende) und Yvonne (Stellvertretende Vorstandsvorsitzende) in den Vorstand aufgerückt. Der Generationswechsel ist auch ein Bekenntnis für die Zukunft: JAKO bleibt ein Familienunternehmen.