30 % auf Herbstartikel | Jetzt kaufen

Willkommen im Newsblog von JAKO

13.11.2020

Wir fahren zur EM!

Nordmazedonien schreibt Geschichte. Am Donnerstagabend hat sich die Nationalmannschaft zum ersten Mal für eine Fußball-Europameisterschaft qualifiziert. Nordmazedonien ist damit das erste Team, das in JAKO bei einer EM antritt.
Wir fahren zur EM!

Nordmazedonien schreibt Geschichte. Am Donnerstagabend hat sich die Nationalmannschaft zum ersten Mal für eine Fußball-Europameisterschaft qualifiziert. Nordmazedonien ist damit das erste Team, das in JAKO bei einer EM antritt.

Im entscheidenden Playoff-Spiel gegen Georgien schoss Goran Pandev den Treffer des Tages in der 56. Spielminute. Zuvor hatte sich Nordmazedonien gegen den Kosovo mit 2:1 durchgesetzt und in der Gruppenphase Slowenien sowie Israel hinter sich gelassen.

Im ersten Spiel gegen Österreich

Die Gruppenspiele der UEFA EURO 2020 sind bereits ausgelost und terminiert. Am 13. Juni trifft Nordmazedonien im ersten Gruppenspiel in Bukarest auf Österreich. Dort spielen mit Aleksandar Dragovic und Kapitän Julian Baumgartlinger zwei Spieler von Bayer 04 Leverkusen – ebenfalls ein JAKO Team.

Baumgartlinger, der die Werkself und Österreich als Kapitän anführt, sagt über Nordmazedonien: „Wir dürfen sie nicht unterschätzen. Jeder, der sich über den zweiten Weg qualifiziert hat, hat Qualitäten und kann einem gewissen Druck standhalten“. Die Ukraine und die Niederlande komplettieren die Gruppe C.

Ein neues Trikot für den historischen Auftritt

Nordmazedonien spielt bereits seit 2013 in JAKO. Die aktuelle Spielkleidung symbolisiert das Nationalsymbol 'Sonne der Freiheit' und wird nun als das Trikot in die Geschichte eingehen, das die Nationalmannschaft auf dem Weg zu ihrem ersten großen Turnier begleitet hat.

Für den Sommer 2021 dürfen sich Fans bereits auf eine neue Spielkleidung freuen, die wir in enger Zusammenarbeit mit der Fußballföderation Nordmazedonien gestalten. Wer weiß, vielleicht bleibt unser Team ja auch dann bis zum allerletzten K.O.-Spiel im Wettbewerb – man wird ja noch Träumen dürfen :-)

Nordmazedoniens Kapitän Goran Pandev jubelt mit Eljif Elmas (links) über das entscheidende Tor zum 1:0.