Rückrundenstart | Bis zu 50% auf ausgewählte Artikel | Jetzt kaufen

Willkommen im Newsblog von JAKO

12.01.2023

Timo Hildebrand ist neuer JAKO Markenbotschafter

JAKO und der ehemalige Nationaltorhüter starten eine gemeinsame Partnerschaft.
Timo Hildebrand ist neuer JAKO Markenbotschafter
JAKO startet eine Partnerschaft mit Timo Hildebrand. Der langjährige Spieler des VfB Stuttgart und ehemalige Nationaltorhüter repräsentiert die Teamsport-Marke aus Baden-Württemberg ab sofort als Markenbotschafter. 

Tobias Röschl, Vorstand Marketing & Vertrieb JAKO, freut sich auf die Zusammenarbeit: „Mit Timo haben wir einen Markenbotschafter gefunden, der hervorragend zu uns passt. Durch seine langjährige Laufbahn beim VfB Stuttgart besteht nicht nur die direkte Verbindung zu unserem engen Partner, sondern auch die regionale Nähe. Gleichzeitig verkörpert Timo viele Werte, die uns als Familienunternehmen wichtig sind. Hierzu zählen neben dem Teamgeist und der Verlässlichkeit auch der Einsatz für das Thema Nachhaltigkeit sowie das soziale Engagement. Wir sind stolz, ihn als bekannte Persönlichkeit aus dem Fußball für unsere Marke begeistern zu können und viele gemeinsame Projekte mit ihm zu starten.“

Timo Hildebrand sagt: „Ich freue mich und fühle mich geehrt, JAKO ab sofort als Markenbotschafter repräsentieren zu dürfen. Durch meine Verbundenheit zum VfB Stuttgart hatten wir schon einige Berührungspunkte, die wir jetzt zu einer Kooperation intensivieren. JAKO verkörpert Teamspirit und Leidenschaft für den Sport. Gleichzeitig setzt sich das Unternehmen sehr stark für das Thema Nachhaltigkeit ein. Das passt zu mir und meiner Vision und ich bin gespannt auf die vielen Möglichkeiten, die sich mit unserer Zusammenarbeit ergeben.

Mit dem Start der Kooperation gehört Hildebrand gleichzeitig dem Kreis der JAKO Markenbotschafter an, zu dem zum Beispiel auch Niko Kappel (Para-Kugelstoßer), Mo Jamal (Fußball-Freestyler) und Jordi Quintilla (Spieler FC St. Gallen) zählen.
 
Über Timo Hildebrand
Der 43-Jährige war jahrelang beim VfB Stuttgart aktiv und stand in 296 Spielen im Tor. Während dieser Zeit stellte er den bis heute bestehenden Bundesliga-Rekord auf, 884 Minuten ohne Gegentor zu bleiben. Höhepunkt seiner fußballerischen Karriere war der Meistertitel 2007, den er mit dem VfB Stuttgart gewann. In dieser Zeit schaffte Timo Hildebrand den Sprung in die deutsche Nationalmannschaft und bestritt sieben Länderspiele. Komplettiert wird seine Laufbahn mit Stationen beim FC Schalke 04, TSG 1899 Hoffenheim, Eintracht Frankfurt, Sporting Lissabon und dem FC Valencia. 

Nach seiner Fußballkarriere eröffnete Timo Hildebrand in Stuttgart das vegane Restaurant „vhy!“. Daneben gibt er unter dem Titel „Timos Bankgeflüster powered by Mercedes-Benz Bank“ Einblicke rund um den VfB Stuttgart, die er auf seinem YouTube-Kanal veröffentlicht. Zudem engagiert sich Hildebrand als Vorstandsmitglied der Stuttgarter Hilfsorganisation STELP e.V. für soziale Projekte auf der ganzen Welt.