Basic Sale | Bis zu 30% auf Basic Artikel | Jetzt kaufen

Willkommen im Newsblog von JAKO

29.11.2023

Große Emotionen bei JAKO Jubilarfeier

Gleich 45 Jubilare wurden am vergangenen Freitag für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit geehrt. Darüber hinaus verabschiedete sich das JAKO Team von zwei Mitarbeiterinnen, die ihren wohlverdienten Ruhestand antreten.
Große Emotionen bei JAKO Jubilarfeier

Rund 90 Gäste waren auf Einladung des JAKO Vorstands am Freitag, den 24. November 2023 in den Club89 im JAKO Teamcenter gekommen. Nach einem Sektempfang und einer kurzen Begrüßung der Vorstandsvorsitzenden Nadine Sprügel ging es nach dem Essen direkt an die Ehrungen der vielen langjährigen Mitarbeitenden. Neben vielen 10-, 15- und 20-jährigen Betriebsjubiläen zeigte sich Vorständin Yvonne Sprügel besonders stolz, dass sie an diesem Tag auch drei Mitarbeitenden zu 25 Jahren und zwei Mitarbeitenden sogar zu 30 Jahren JAKO Betriebszugehörigkeit danken durfte – Zahlen, die umso bedeutender werden, wenn man bedenkt, dass die JAKO AG erst 1989 gegründet wurde. Nach der Geschenkeübergabe und vielen unterhaltsamen Fotos aus den vergangenen drei Jahrzehnten der Mitarbeitenden standen schließlich noch zwei Abschiede auf dem Programm.

Zwei Verabschiedungen in den Ruhestand

Carina Becker wurde nach 17 Jahren bei JAKO mit viel Applaus und großem Dank in den Ruhestand verabschiedet. Darüber hinaus wurde es emotional, als Yvonne Sprügel ihre Mutter Rose Sprügel nach 34 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand entließ. Rose Sprügel war von Tag Eins beim Aufbau der Firma JAKO involviert und insgesamt 34 Jahre für das Unternehmen tatkräftig und mit großem Einsatz dabei. Mit ihr verabschiedet sich JAKO von einer geschätzten und allseits gefragten Kollegin, die an vielen Stellen vermisst werden wird.

Nach einigen persönlichen Worten verabschiedeten die Anwesenden die beiden mit Standing Ovations in den Ruhestand. Im Anschluss an das offizielle Programm nutzten alle die Gelegenheit bei guter Musik und Getränken miteinander die vergangenen Jahre und Jahrzehnte Revue passieren zu lassen.