30% auf alles | Code: CYBER30 | Code kopieren

Willkommen im Newsblog von JAKO

Fußball baut Brücken und verbindet

Vier JAKO Teams waren beim inklusiven Special Adventure Camp in Bonn dabei
Fußball baut Brücken und verbindet
Ende Mai fand das jährliche Special Adventure Camp der „Football is More Foundation“ in Bonn statt. Hierbei handelt es sich um erlebnispädagogische Sportferien für Jugendliche mit geistiger und / oder körperlicher Behinderung. Unter dem internationalen Teilnehmerfeld waren mit dem Team Bonn, dem VfB Stuttgart, Bayer 04 Leverkusen und dem SCR Altach vier JAKO Teams.

Bereits seit 2011 gibt es die Fußball-Camps für Disability-Football-Teams aus ganz Europa. Neben den Inklusionsteams sind dabei auch nichtbeeinträchtigte Jugendliche beim Event dabei. Durch das gemeinsame Fußballspielen in gemischten Teams, verschiedene Freizeitaktivitäten sowie Vorträge über Inklusion nähern sich die Teilnehmenden einander an – und erleben hautnah, dass ihre Unterschiede viel kleiner sind als ihre Gemeinsamkeiten.

Vier JAKO Teams unter den Teilnehmern
Hertha Bonn war Ende April im JAKO Teamcenter zu Gast. In einem Austausch zum Thema Nachhaltigkeit berichtete der Verein unter anderem von seinem besonderen Engagement im Bereich Inklusion. So hatte Hertha Bonn schon vor zwei Jahren mit dem Aufbau eines Inklusionsteams begonnen. Beim Special Adventure Camp trat der Verein schließlich zusammen mit der Mannschaft Bananenflanke Bonn/Rhein-Sieg als „Team Bonn“ in JAKO Trikots an. Daneben waren mit dem VfB Stuttgart, Bayer 04 Leverkusen und dem SCR Altach drei weitere JAKO Teams unter dem internationalen Teilnehmerfeld.

Besonderes Highlight des Camps war schließlich das Fußballturnier auf dem Münsterplatz im Herzen von Bonn. Dabei konnten die Teams jede Menge Passanten zum Verweilen und Anfeuern überzeugen und gemeinsam ein Zeichen zum Thema Inklusion setzen.