30% auf alles | Code: CYBER30 | Code kopieren

Willkommen im Newsblog von JAKO

amfori BSCI

Mit der Unterzeichnung des BSCI-Verhaltenskodexes verpflichten wir uns, gemeinsam mit unseren Lieferanten die sozialen und arbeitsrechtlichen Bedingungen in den Fabriken zu verbessern.
amfori BSCI
Seit 2016 sind wir Mitglied bei amfori BSCI - einer führende Initiative zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen in globalen Lieferketten. Mit der Unterzeichnung des BSCI-Verhaltenskodexes verpflichten wir uns, gemeinsam mit unseren Lieferanten die sozialen und arbeitsrechtlichen Bedingungen in den Fabriken zu verbessern. Dies wird durch externe Prüfungsunternehmen gewährleistet.

Unsere Verantwortung entlang der Lieferkette

Für uns ist wichtig zu wissen, wo, von wem und wie unsere Artikel produziert werden. Daher werden Lieferanten sorgfältig ausgewählt und regelmäßig besucht. Wir konzentrieren uns auf wenige Hauptlieferanten, mit denen wir langfristig und sehr partnerschaftlich zusammenarbeiten. Dies erhöht die Transparenz und ermöglicht uns eine gleichbleibend hohe Qualität und schnelle Lieferzeiten.  

Als Mitglied erwarten wir von all unseren Geschäftspartnern die Einhaltung des amfori BSCI-Verhaltenskodexes. Gewährleistet wird das durch regelmäßige Audits von unabhängigen Prüfern. Darüber hinaus haben alle Geschäftspartner, die auf die Einhaltung der folgenden Grundsätze überwacht werden, nachzuweisen, dass sie alle erforderlichen Maßnahmen ergreifen, um ihre eigene Einhaltung des Kodexes sicherzustellen. Die im Kodex enthaltenen Themen sind unter anderem der Schutz der Mitarbeitenden, faire Arbeitszeiten, gerechte Entlohnung, und Umweltschutz. Außerdem müssen unsere Lieferanten gewährleisten, dass all ihre an den Produktionsprozessen beteiligten Geschäftspartner den amfori BSCI-Verhaltenskodex einhalten.

Mit unserem Lieferanten in Vietnam haben wir den Beschwerdemechanismus amfori SPEAK FOR CHANGE eingeführt. In den nächsten Jahren wollen wir diesen mit weiteren Lieferanten in verschiedenen Ländern umsetzen.