Produkte

Textilpflege

Für die Kleidungspflege ist textilgerechtes Waschen und Trocknen ein wesentlicher Bestandteil. Um lange Freude an den Textilien zu haben, sollten Sie die Pflegesymbole auf dem Etikett in der Kleidung unbedingt beachten. Sie finden auf dieser Seite die relevanten Symbole für Ihre JAKO-Textilien sowie sonstige Textil-Pflegehinweise.

  • 1. Vor dem Waschen

    • Stark verschmutzte Teile sollten vor dem Waschen in lauwarmes Wasser eingeweicht werden.

    • Reiß-, Klettverschlüsse und Knöpfe müssen vor dem Waschvorgang geschlossen werden.

    • Bitte waschen Sie die Textilien nicht mit abstehenden Kanten oder mit offenen Klettverschlüssen anderer Gegenstände.

    • Textilien vor dem Waschen farblich trennen.

    • Drehen Sie bedruckte oder veredelte Artikel vor dem Waschen stets auf die linke Seite.

  • 2. Waschen

    • Bitte beachten Sie die Wasch- informationen auf dem Etikett im Artikel.

    • Verwenden Sie bitte geeignetes Waschmittel.

    • Bitte vermeiden Sie Weichspüler, denn dieser kann sich in den Fasern festsetzen und Funktionen der Textilien wie Feuchtigkeitsregulierung beeinträchtigen oder Elasthanfäden brüchig werden lassen.

    • Vermeiden Sie ein Überfüllen der Waschmaschine sowie starkes Schleudern.

  • 3. Trocknen und Bügeln

    • Ziehen Sie die Textilien nach dem Waschen in Form.

    • Kleidung bitte stets auf links im Trockner trocknen, sofern diese gemäß Pflegeetikett trocknergeeignet ist.

    • Funktionskleidung und veredelte Ware bitte nicht im Trockner trocknen.

    • Applikationen und Drucke grundsätzlich nicht bügeln.


  • Normalwaschgang max. 30°C Maschinenwäsche
  • Schonwaschgang max. 40°C Maschinenwäsche
  • Nicht im Trockner trocknen
  • Normalwaschgang max. 40°C Maschinenwäsche
  • Handwäsche
  • Bügeln bei niedriger Temperatur (max. 110°C)
  • Bleichen nicht erlaubt
  • Nicht bügeln
  • Schonwaschgang max. 30°C Maschinenwäsche
  • Trocknen bei niedriger Temperatur (max.bügeltrocken)
  • Nicht chemisch reinigen

Bitte beachten Sie, DASS DIESE INFORMATIONEN FÜR NORMALE, UNVEREDELTE HAUSHALTSWÄSCHE ZUTREFFEND IST.

VERDELTE TEXTILIEN MÜSSEN BESONDERS VORSICHTIG GEPFLEGT WERDEN.

WEITERE INFORMATIONEN ZUR TEXTILVEREDELUNG FINDEN SIE AUF DEN SEITEN 354-355.

BITTE HABEN SIE VERSTÄNDNIS, DASS WIR BEI UNSACHGEMÄSSER TEXTILPFLEGE KEINE HAFTUNG FÜR DARAUS ENTSTANDENE SCHÄDEN ÜBERNEHMEN KÖNNEN.

Download PDF

Veredelungsverfahren im Überblick

  • Siebdruck

    • Pro Farbe wird ein Sieb erstellt.
    • Mittels dieser Siebe werden die Farben an der entsprechenden Stelle auf das Textil aufgetragen.

  • Plotterflock

    • Die Motive werden auf Flockfolie aufgebracht und ausgeschnitten.
    • Durch Hitze wird die Folie auf die Textilien gepresst und somit dauerhaft verbunden.

  • Digitaltransfer / Plotterflex

    • Die Motive werden auf Trägerfolie/ Flexfolie aufgebracht und ausgeschnitten.
    • Durch Hitze wird die Folie auf die Textilien gepresst und somit dauerhaft verbunden.

  • Direktflock

    • Eine Klebeschicht wird durch eine Schablone auf das Textil aufgebracht und mit Flockfasern bestreut.
    • Durch den Trocknungsprozess in einem speziellen Ofen verbinden sich die Flockfasern mit den Textilien.

  • Stick

    • Mittels einer Mehrkopf- Stickmaschine wird das Motiv auf die Textilien aufgebracht.
    • Das Motiv wird dazu vor der Veredelung digitalisiert.

  • Flocktransfer

    • Pro Farbe wird ein Sieb erstellt.
    • Mittels der Siebe werden die Farben auf das Trägerpapier aufgebracht und anschließend durch Hitze mit dem Textil verbunden.

  • Sublimations-Stopp-Folie

    • Für ein optimales Veredelungs- ergebnis bei roten, schwarzen sowie gestreiften Artikeln.
    • Das Motiv wird auf eine spezielle Folie (Sperrschicht im Kleber) aufgetragen und auf die Textilien gepresst.


Empfehlung zur Veredelung

• Verwenden Sie stets hochwertige Materialien und Geräte zur Textilveredelung.
• Achten Sie stets auf die Herstellerangaben zu den jeweiligen Veredelungsmaterialien, vor allem in Bezug auf Temperatur, Druckstärke und Druckdauer.
• Beachten Sie die spezielle Hinweise zum Veredelungsverfahren bei einigen JAKO-Artikeln wie zum Beispiel die ausschließliche Verwendung von Sublimations-Stopp-Folie bei sublimierten Trikots.
• Bedenken Sie, dass nicht-textile Accessoires wie zum Beispiel Reißverschlüsse und Knöpfe nicht hitzebeständig sind und somit nicht unter die Transferpresse gelangen dürfen.
• Auf Artikeln vorhandene Sublimationsdrucke oder Silikondrucke dürfen nicht mit der Transferpresse in Berührung kommen bzw. müssen vorher abgedeckt werden.


Bitte beachten Sie, DASS DIES EMPFEHLUNGEN SEITENS JAKO SIND. KLÄREN SIE DIE VEREDELUNG IM EINZELFALL MIT IHREM VEREDELER.

BITTE HABEN SIE VERSTÄNDNIS, DASS WIR BEI UNSACHGEMÄSSER TEXTILVEREDELUNG KEINE HAFTUNG FÜR DARAUS ENTSTANDENE SCHÄDEN ÜBERNEHMEN KÖNNEN.

Download PDF

Service Hotline

+49 7938 9063-222

Heike Rüger
Kundenservice

Montag bis Freitag
08:30 - 18:00 Uhr

Bei uns kaufst du sicher dank Käuferschutz von Trusted Shops und Virenschutz von Norton Secured.

Service Hotline

+49 7938 9063-222

Christian Hügel
Kundenservice

Montag bis Freitag
08:30 - 18:00 Uhr

  * Alle Preise inkl. Mehrwertsteuer, zzgl. evtl. Versandkosten. ** Gratis Versand innerhalb DE. Gilt nicht für Nachnahme.

WE ARE TEAM

jako.de
4.79 / 5 von 1785 Bewertungen

© JAKO 2017


© JAKO 2017
Social Buttons aktivieren